Wissenswertes über Kupferpfannen und Eisenpfannen

07.05.2014 13:19
Eisenpfanne oder Kupferpfanne oder beides nebeneinander? Erfahren Sie, welche Vorzüge beide Materialien ihr Eigen nennen und lernen Sie unsere Produkte kennen, die wir von den bekannten Markenherstellern BAUMALU und de Buyer direkt aus Frankreich beziehen. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen Brat- und Schmorpfannen und Sauteusen, mit denen Sie garantiert noch mehr Spaß am Kochen haben. 
 

Eisenpfannen zum Anbraten, Rösten und Durchbraten wie die Kochprofis 

Ihre traditionellen und modernen Gerichte gelingen mit funktionalem Werkzeug am besten. Gute Küche bemisst sich nicht nur am exzellenten Geschmack, sondern auch an einer fachgerechten Zubereitung. Profiköche wissen, mit welchen Messern sie welche Nahrungsmittel schneiden und zerkleinern und in welchen Töpfen und Pfannen diese am besten garen. Französische Eisenpfannen gehören zur unverzichtbaren Ausstattung einer Küche, in der alltägliche oder festliche Mahlzeiten entstehen. 
 
Dank der Hitzebeständigkeit des Metalls genießen die im typisch französischen Design gestalteten Eisenpfannen des Markenherstellers de Buyer ein hohes Ansehen unter den Küchenbrigaden renommierter Restaurants. Sie sind auf Gas- und Elektroherden ebenso im Einsatz wie über offenem Feuer. Die robusten Pfannen in verschiedenen Größen und Formen haben sich über Generationen bewährt und zeigen sich bei richtiger Pflege als überaus langlebig. Lange Stiele, die sich auch bei höchster Wärmezufuhr nicht erhitzen, sind ein weiteres Qualitätsmerkmal hochwertiger Eisenpfannen von erstklassiger Herkunft. Gleichmäßig scharfes Anbraten und Bräunen von Fleisch und Gemüse meistern Sie damit im Handumdrehen. 
 

Das Einbrennen von Eisenpfannen

Je öfter Ihre Pfanne im Einsatz ist, desto dunkler färbt sich das Eisen. Erst diese natürliche Schutzschicht veredelt Ihr Bratwerkzeug in dem gewünschten Maße, weil sie die charakteristischen Brataromen abgibt, die Ihre Speisen so würzig machen und ihnen den unverkennbaren Bratgeschmack verleihen. Die im Neuzustand mit Bienenwachs versiegelte Pfanne kommt schon nach dem ersten Gebrauch und für alle Ewigkeit ohne irgendeine Beschichtung aus. Sie hat das Zeug zur Anschaffung fürs Leben und eignet sich hervorragend als Geschenk oder als Erbstück. 
 
Ihre neue Eisenpfanne muss zunächst fachmännisch eingebrannt werden, ehe Sie das erste Bratgut darin brutzeln lassen. Waschen Sie die fabrikneue Pfanne sorgfältig mit warmem Wasser und Spülmittel aus. Gießen Sie so viel Öl in die Pfanne, dass der Boden gut bedeckt ist - 2 bis 3 mm Öl reichen dafür aus. Lassen Sie das Öl bei hoher Temperatur sieden, bis es den Rauchpunkt erreicht und zu verdampfen beginnt. Nach einigen Minuten können Sie die Hitze abschalten und das Öl auskippen. Danach wischen Sie die Pfanne nur noch mit Küchenpapier aus - und fertig! In der Spülmaschine haben Eisenpfannen grundsätzlich nichts zu suchen, und auf Spülmittel können Sie künftig ebenfalls verzichten, damit sich nach und nach die gewünschte Patina bildet. 
 
Von Zeit zu Zeit benötigt auch eine durable Eisenpfanne ein zusätzliches Pflegeprogramm. Dann empfiehlt sich ein Bratgang mit grobem Salz - die entsprechende Anleitung finden Sie in bewegten Bildern unter https://www.gourmet-web.de/Wissenswertes-zur-Eisenpfanne, und weitere Tipps gibt es in unserem Informationstext "Wissenswertes über die Eisenpfanne". 
 

Eisenpfannen in klassischen Formen 

Praktisch und unkompliziert im Umgang ist die traditionelle "poêle lyonnaise" (Pfanne aus Lyon), eine millionenfach bewährte flache Eisenpfanne mit einem angenieteten Stielgriff. Dank des niedrigen Randes lässt sich Bratgut jeder Art besonders gut wenden. Ideal eignet sich dieser Pfannentyp zum Braten von Fleisch in Scheiben oder Stücken, von Würsten und Eiern, aber auch um Zwiebeln zu bräunen oder Tomaten zu schmoren. Je nach Größe (von 24 bis 36 cm Durchmesser) brät im Single-Haushalt darin ein gepflegtes Spiegelei wie aus dem Bilderbuch oder der gesamte Bedarf für einen Brunch mit Freunden. 
 
Als Mittelding zwischen der "poêle lyonnaise" und einem Wok präsentiert sich die eiserne Bauernpfanne, die Sie bei uns mit einem Durchmesser von 24 oder 28 cm bestellen können. Diese vielseitig zu verwendende Eisenpfanne punktet mit zahlreichen Vorzügen. Wegen ihrer bauchigen Form empfiehlt sie sich für Gemüsepfannen sowie alle Gerichte, die während des Bratvorganges geschwenkt werden sollen. Ihre Form und 3 cm reines Eisenmaterial ergeben eine vollendete Pfanne, die häufig sogar einen zusätzlichen Kopftopf überflüssig macht. Das Fassungsvermögen der Bauernpfannen reicht aus, um zwei bis vier Personen aus "einem Topf" zu beköstigen. 
 
Mit einem Durchmesser von 24 cm wirkt die Paella Pfanne eher zierlich, bei einem Durchmesser von 50 cm hingegen geradezu imposant. Wählen Sie zwischen sechs Größen, um die für Sie passende Paella Pfanne zu bestellen. Anstelle des typischen Pfannenstiels ist sie mit zwei formschönen Hebegriffen ausgestattet, die backofenfest sind. Ihren Namen hat diese Spezialpfanne von dem bekannten Reisgericht Paella, das ursprünglich aus der Region Valencia stammt und als Nationalgericht der spanischen Ostküste gilt. Der Erwerb dieser repräsentativen Pfanne verpflichtet Sie aber nicht dazu, darin ausschließlich Paella zuzubereiten und zu servieren. Denkbar ist es auch, darin einen Turm aus Pfannkuchen, ein Ragout oder andere Köstlichkeiten auf den Tisch zu bringen. 
 

Kupferpfannen: edles Koch- und Serviergeschirr für hohe Ansprüche 

Stiel oder Griffe: Das ist ein entscheidende Frage bei der Anschaffung von rotgold schimmernden Kupferpfannen, die innen verzinnt sind und deren Anfasser aus Gusseisen bestehen. Der Mantel aus 1,7 dickem Kupfer sorgt dafür, dass die Hitze gleichmäßig geleitet wird und auch bei sanfter Zufuhr ein exzellentes Bratergebnis zu erwarten ist. Ob Sie Fisch, Fleisch, Pilze oder Kartoffeln anbraten wollen: In den hygienischen Kupferpfannen, auf deren Oberfläche keinerlei Bakterien überleben, gelingt es Ihnen spielend. Von 16 bis 32 cm Durchmesser reicht das Sortiment feiner Kupferpfannen mit traditioneller Zinnversiegelung von BAUMALU. Innovativ zeigt sich dieser Hersteller mit seiner herausragenden Keramikbeschichtung Ceracuivre (ohne PFOA und PTFE). Gerade in der feinen Küche sind diese langlebigen Beschichtungen mit überzeugendem Antihaft-Effekt sehr begehrt. Beachten Sie unbedingt die Pflegehinweise für diese widerstandsfähigen Premium-Pfannen in den Größen 24 oder 28 cm Durchmesser.
 
Die meisten Kupferpfannen eignen nicht für Induktionsherde. Das gilt auch für die Inocuivre Kupfer-Edelstahl Pfanne von de Buyer, die wir in fünf Größen (von 22 bis 30 cm Durchmesser) anbieten. Dieses Spitzenprodukt besteht zu 10% aus Edelstahl (innen) und zu 90% aus Kupfer (außen). Schauen Sie sich unser Angebot der Inocuivre Pfannen genau an und treffen Sie Ihre Wahl, ob Sie diese mit einem Stiel aus Edelstahlguss, einem Stiel im luxuriösen Look aus Bronze/Messing in extra langer Form oder mit einem gusseisernen Stiel wünschen. Grundsätzlich passen die Pfannen sowohl in ein Landhaus-Ambiente als auch in ein reduziert eingerichtetes Kochlabor. 
 
Mit der Induction Prima Matera Kupfer-Edelstahl Pfanne hat de Buyer eine exquisite Pfanne mit höherem Rand speziell für Induktionsherde entwickelt. Diese edlen Pfannen mit Edelstahlauskleidung und einem ferromagnetischen Boden besitzen erstklassige Brateigenschaften. Sie erhalten sie in vier Größen von 20 bis 32 cm Durchmesser und einem Stiel aus Edelstahlguss in unserem Onlineshop. Damit treffen Sie eine Entscheidung für eine Anschaffung, die Ihnen viele Jahre Freude bereitet und deren Verarbeitung den Preis rechtfertigt. 
 
Lassen Sie sich lieber nicht dazu verleiten, aus Kostengründen ein als Kupferpfanne bezeichnetes Produkt zu erwerben, bei dem es sich eigentlich um eine Multi-Schicht-Aluminiumpfanne oder eine Edelstahlpfanne mit dünnem Kupfermantel handelt. Diese besitzt nicht annähernd die Wärmeleitfähigkeit wie die ausgezeichneten Kupferpfannen von BAUMALU und de Buyer, die zu mindestens 90% aus reinem Kupfer bestehen. 
 
Kaufen Sie eine Kupferpfanne mit flachem Rand, eignet sich diese perfekt zum Anbraten, wobei die gewünschte Maillard-Reaktion erzielt wird. Diese verleiht Fleisch die knusprige, würzige Kruste und betont die natürliche Süße des Gemüses. Vom Omelett bis zu Fischfilets lässt sich jedes empfindliche Bratgut gleichmäßig erhitzen und mit einem hölzernen Spatel problemlos wenden. Die flache Form erhalten Sie als dickwandige Kupferpfanne mit Zinnversiegelung oder mit Keramikbeschichtung und als Inocuivre Kupfer-Edelstahl Pfanne zum Einsatz auf dem Induktionsherd. 
 

Edles Kupfer: Sauteusen aus französischer Fabrikation

Die Sauteuse oder Schmorpfanne ist ein multifunktioneller Topf, der am häufigsten in der Küche benutzt wird. Sie eignet sich zum Braten und Köcheln mit Deckel. In der französischen Küche werden Bratpfannen lediglich zum Anbraten verwendet und deshalb ohne Deckel angeboten. Zum Braten und Köcheln bevorzugt man Sauteusen mit geradem Rand, die mit einem Deckel halb oder ganz geschlossen werden können. Wenn Sie mit der Anschaffung von Kochgeschirr aus Kupfer liebäugeln, empfiehlt es sich, als Erstes eine Schmorpfanne zu erwerben. 
 
Bei uns bekommen Sie die Inocuivre Induction Prima Matera Kupfer-Edelstahl Sauteuse von de Buyer mit geradem Rand in drei Größen.
Bei der nicht Induktionsfähige Innocuivre Kupfer-Edelstahl Sauteuse von de Buyer mit geradem Rand wählen Sie zwischen Stielen aus Bronze, Gusseisen oder Edelstahlguss. Deckel aus Kupfer oder Edelstahl gibt es extra zu kaufen. 
 
Alternativ finden Sie in unserem Onlineshop verzinnte Kupfer Schmorpfanne von BAUMALU. Hier haben Sie die Auswahl zwischen Fünf Größen.
Ein funktionales Schmuckstück stellt ebenfalls die Kupfer Schmorpfanne Ceracuivre mit 22 cm Durchmesser, Glasdeckel und einem Fassungsvermögen von 2,6 l dar. Darin klappt das Sautieren ebenso gut wie das Anbraten und Schmoren.