Edles Kupfergeschirr und mehr: Baumalu aus Baldenheim

01.05.2013 21:59 | Unsere Lieferanten

Baldenheim im Elsaß zählt ganze 1.150 Einwohner. Das Ortsbild ist geprägt vom typischen Fachwerkstil der Region und die elsässische Weinstraße befindet sich in ummittelbarer Nähe wie die Zinnen der Haut Koenigsbourg. In dieser Idylle fertigt die Firma Baumalu nicht nur edles Kupfergeschirr, sondern auch viele andere hochwertige Küchenutensilien für Profi- und Hobbyköche. Diese reichen von Edelstahltöpfen bis hin zu Backformen, Schälmessern oder auch Nudelmaschinen.

 
Verzinnte KupfertöpfeEin besonderes Augenmerk legt die Firma Baumalu dabei auf die klassische französische Kochkunst. Und für diese sind Kupfertöpfe so gut wie unverzichtbar. Denn Kupfer hat eine wesentlich bessere Wärmeleitfähigkeit als andere in der Küche verwendeten Metalle. Sie ist fünfmal so hoch wie bei Eisen und sogar zwanzig mal höher als bei Edelstahl. Töpfe und Pfannen werden so nicht nur schneller heiß, sondern die Hitze in ihnen entwickelt sich auch konstant und lässt sich wesentlich besser regulieren. Bei Töpfen werden nicht nur die Böden, sondern auch die Seitenwände mit aufgeheizt, so dass der gesamte Topfinhalt gleichmäßig erhitzt wird. Auf der Innenseite sind die Kasserollen und Töpfe aus bleifreiem Zinn gefertigt. Diese Zusammensetzung hat sich seit langem bewährt und wird von vielen professionellen Köchen immer noch bevorzugt. Ein weiterer großer Vorteil des Kupfergeschirrs von Baumalu ist die hochwertige Verarbeitung. Die Stiele der Pfannen und Kasserollen wie auf die Henkel der Töpfe sind in massiver Gusseisenausführung gefertigt und vernietet. Dies sorgt für eine hohe Langlebigkeit und einen dauerhaft sicheren Griff beim Kochen. 
 
KupferkasserolleDie Kupferpfannen von Baumalu haben eine Wandstärke von 1,7 Millimetern. Sie sind, genau wie die Töpfe und Kasserollen, für alle Herdarten außer Induktion geeignet. Vor allem bei der Benutzung auf Gasherden kommen ihre Vorzüge voll zum Tragen, weil man die richtige Hitze im Innern schnell erreicht und besonders gut dosieren kann. Die Kasserollen des Kupfergeschirrs von Baumalu gibt es in verschiedenen Größen von 12 bis 20 Zentimetern. Bei den Töpfen reicht die Palette von Schmortöpfen über Marmeladentöpfe bis hin zu länglichen Fischtöpfen. Auch die Pfannen sind in den unterschiedlichsten Größen für jeden Zweck beim Kochen erhältlich. Die Durchmesser reichen hier von 16 bis 32 Zentimeter. Damit gibt es vom Steak über Gemüse bis hin zu Marmeladen und empfindlichem Edelfisch eigentlich nichts, was man nicht mit Kupfergeschirr von Baumalu in der Küche zubereiten könnte. 
 
Marmeladentopf aus KupferNeben der hervorragenden Qualität besticht das Kupfergeschirr von Baumalu auch durch seine schöne Form und Farbe. Die Töpfe und Pfannen der Serie bilden in jeder Küche einen dekorativen Blickfang und werden unweigerlich neidvoll bewundernde Blicke von kochbegeisterten Freunden und Bekannten auf sich ziehen. Wenn das Essen in Servierpfannen aus Kupfer von Baumalu an den Tisch gebracht wird, fügt sich die Pfanne harmonisch ins Ensemble aus hochwertigem Geschirr, edlem Kristall und Tafelsilber. Hierbei kommt im Übrigen ein weiterer Vorteil von Kupfer als Basismaterial zur Herstellung von Töpfen und Pfannen voll zur Geltung. Denn Kupfer lässt sich auf dem Herd nicht nur schneller und gleichmäßiger erhitzen, sondern speichert die Wärme auch wesentlich länger als Kochgeschirr aus Eisen oder Edelstahl. Übrigens: auch wer zuhause einen Induktionsherd stehen hat, muss deshalb nicht zwingend auf den Genuss von Kochen mit dem Kupfergeschirr von Baumalu verzichten. Denn für diese Herde gibt es spezielle Zwischenplatten zur Verwendung traditionell gefertigter Pfannen und Töpfe. Eine weitere Alternative bietet die induktionsgeeignete Serie Inocuivre Induction von de Buyer.